Sofortnachricht

Gastfamilien- und Farmaufenthalte

Im Rahmen eines Gastfamilien- oder Farmaufenthalts erlebt ihr das Familien- und Arbeitsleben in einem Land hautnah mit. Außerdem könnt ihr eure Fremdsprachenkenntnisse auf die Probe stellen bzw. verbessern.

  1. Gastfamilienaufenthalt
  2. Gastfamilienaufenthalt organisieren
  3. Gastfamilie werden
  4. Farmaufenthalte
  5. Kurzaufenthalte

    Farmaufenthalt (Farmstay)

    Bei einem Farmaufenthalt gibt es wie auch bei Gastfamilienaufenthalten unterschiedliche Formen: z.B. die Mitarbeit auf einer Farm oder die Verbindung eines Farmaufenthalts mit einem Sprachkurs. Oft wird unter Farmaufenthalten auch nur der Urlaub auf einer Farm verstanden.

    Jobben auf Farmen

    WWOOF – World Wide Opportunities on Organic Farms
    WWOOF bietet Interessierten jeden Alters in vielen Ländern die Möglichkeit, gegen kostenlose Unterkunft und Verpflegung auf Biohöfen und -farmen mitzuarbeiten. Weitere Infos zum Thema findet ihr in unserer Rubrik "WWOOF".

    Weitere Infos zum Jobben auf Farmen bzw. in der Landwirtschaft findet ihr in in der Rubrik "Jobben in Natur und Umwelt".

    Farmstays mit oder ohne Sprachkurs

    Einige Vermittlungsorganisationen bieten auch eine Kombination aus Sprachkurs und Farmstay an. Meist findet zuerst der Sprachkurs statt (oft in einer Stadt) und im Anschluss daran erfolgt der Aufenthalt auf einer Farm, bei dem ihr teilweise in die tägliche Arbeit mit eingebunden werdet. Es bleibt aber auch Zeit für Freizeitaktivitäten.

    Organisationen, die Farmaufenthalte mit oder ohne Sprachkurs vermitteln, findet ihr in unserer Programmdatenbank.

    Das Amerikahaus in München hat eine Übersicht über Home- und Farmstays (PDF, 191 KB) in den USA und Kanada zusammengestellt.

Login
Benutzername:
Passwort: